Suchergebnisse für soziale medizin

45 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp
























Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
MedArticle Troff documentWas funktioniert denn da nicht?
Geldverschleuderung, Potentatenschutz und Wirkungslosigkeit: Die Schweizer Entwicklungspolitik steht unter öffentlichem Druck. Ein Blick auf die 30jährige Geschichte der Deklaration von Alma Ata, die das umfassende Primary Health Care Konzept propagierte, entlarvt die Kritik an der Entwicklungszusammenarbeit als fadenscheinig.
Existiert in Bulletin / Med in Switzerland
MedArticleBiopiraterie
Rund ein Drittel der umsatzstärksten Arzneimittel leiten sich von Naturstoffen ab (1). Deshalb sind traditionelle Heilpflanzen eine wichtige Grundlage zur Erforschung neuer Medikamente. Oft wird dabei auf das Wissen indigener Gemeinschaften zurückgegriffen. Doch das Vorgehen der ForscherInnen stösst weltweit auf immer mehr Ablehnung. Der Vorwurf: Biopiraterie.
Existiert in Bulletin / Med in Switzerland
MedArticle object codeNeuen Schub für die WHO
Der Weltgesundheitsbericht 2008 der WHO fordert eine umfassende Erneuerung und globale Umsetzung von Primary Health Care. Der fundierte Bericht sowie der beinahe zeitgleich erschienene alternative Bericht „Global Health Watch 2“ zeigen, dass die internationale Gesundheitspolitik einen neuen Schub braucht. Dei WHO muss in ihren diesbezüglichen Bemühungen gestärkt werden.
Existiert in Bulletin / Med in Switzerland
BulletinArticleHeikle Debatten im schweizerischen Gesundheitswesen: Nur Rationalisieren oder auch Rationieren?
«Prioritäten» bei den Pflegeleistungen im Spital? Superteure Medikamente oder Untersuchungen für hochbetagte Patienten? Um die steigenden Kosten im Gesundheitswesen in den Griff zu bekommen, wird auch in der Schweiz über die Rationalisierung und sogar die Rationierung von medizinischen Leistungen nachgedacht. Und es besteht die Gefahr, dass dabei vor allem alte Menschen benachteiligt werden.
Existiert in Bulletin / / Gesundheit im Alter / Probleme der Pflege
BulletinArticle C headerAltern und Gesundheit im globalen Süden im 21. Jahrhundert
Das Altern der Gesellschaften ist nicht mehr nur ein Phänomen der Industriestaaten, sondern in wachsendem Masse auch des Globalen Südens. Generelle Merkmale dieser Transformation sind einerseits das hohe Tempo und andererseits die grosse Anzahl betroffener Menschen. Dieser rasche demographische Wandel geht Hand in Hand mit einer ebenso gewichtigen epidemiologischen Veränderung innerhalb der Gesellschaften des Südens. Der Globale Süden weist im 21. Jahrhundert viele alte Menschen mit zunehmend chronischen Krankheiten und einem erhöhten Pflegebedürfnis auf. Doch sind sowohl die gesellschaftlichen Strukturen als auch die jeweiligen Gesundheitssysteme auf diese Herausforderung vorbereitet?
Existiert in Bulletin / / Alternde Gesellschaften und Gesundheit / Einführung: Altersforschung im globalen Süden aus ethnologischer Perspektive
BulletinArticleRecht auf Gesundheit: "Musterland" Schweiz?
Der zweite Bericht der OECD und der WHO über das schweizerische Gesundheitssystem (2011) belegt den hohen Gesundheitsstandard in der Schweiz im internationalen Vergleich. Die WHO-Statistik (2011) zeigt einmal mehr: die Schweiz gehört zu den Ländern mit der höchsten Lebenserwartung (82 Jahre). Ist also in der Schweiz alles in Ordnung? Haben alle ein Recht auf Gesundheit? Ganz so einfach ist es nicht.
Existiert in Bulletin / / Gesundheit - ein Menschenrecht / Gesundheit - ein Menschenrecht
BulletinArticle Troff documentArbeit - Bedrohung oder Quelle der Gesundheit?
Die Beziehung von Arbeit und Gesundheit ist uns vor allem aus einer Perspektive vertraut: Belastende Arbeitstätigkeiten und -bedingungen können unsere Gesundheit beeinträchtigen und Krankheiten verursachen. Die Diskussion krankt aber verbreitet an einem eingeschränkten Blickwinkel: Zum einen wird Arbeit hauptsächlich von ihrem gesundheitsschädigenden Potential her betrachtet, zum andern liegt oft ein wenig reflektiertes Verständnis von Gesundheit vor, das einseitig nach Ursachen von Krankheiten sucht. Spätestens seit den Befunden einer massiven Bedrohung der Gesundheit durch den Skandal der Arbeitslosigkeit stellen sich neue Fragen: Was erhält Menschen eigentlich gesund? Welches sind sozusagen "Ressourcen" von Gesundheit? Und: Gehört zu diesen Ressourcen nicht auch unsere tägliche Arbeit?
Existiert in Bulletin / / Arbeit und Gesundheit / Grundlagen
MedArticle application/x-troff-meKultur und Kondome
Kultur, Tradition, Religion: Kulturell geprägte Vorstellungen über Gesundheit und Krankheit beeinflussen den Umgang der Menschen mit HIV und Aids – und so auch den Erfolg von internationalen HIV- und Aidsprogrammen. Die schweizerische Fachplattform HIV/Aids und internationale Zusammenarbeit, aidsfocus.ch, setzt sich an einer Tagung am 6. Mai 2009 in Bern mit diesem Thema auseinander.
Existiert in Bulletin / Med in Switzerland
BulletinArticleIst Globalisierung ansteckend? Was haben „Fortschrittskrankheiten“ in den ärmsten Ländern zu suchen?
Das 8. Symposium der schweizerischen Gesundheitszusammenarbeit eröffnete der Direktor der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit mit grundsätzlichen Überlegungen zur Bedeutung der Gesundheit in der Entwicklungszusammenarbeit und den Herausforderungen an die DEZA durch die chronischen Krankheiten.
Existiert in Bulletin / / Chronische Krankheiten in Entwicklungs- und Schwellenländern: Globale Gesundheit vor neuer Herausforderung / Die globale Herausforderung
MedArticleUnd plötzlich steht da ein Bett vor dem Haupteingang...
Das Basler Pharmaunternehmen Novartis versucht in Indien per Gerichtsverfahren, zu einem Patent auf sein erfolgreiches Krebsmedikament Glivec® (Imatinibmesylat) zu gelangen. Und stellt sich damit ganz schön in den Regen.
Existiert in Bulletin / Med in Switzerland