Viele Wege führen zu Gesundheit: Projekte schweizerischer Organisationen

Desarrollo Comunitario Litoral Sur Bluefields

Von Bea Schwager / medico international schweiz

Unsere Partnerorganisation AMC (acción médica cristiana) engagiert sich mit Gemeindegesundheitsprogrammen an der Atlantikküste Nicaraguas.

Fernab von jeglicher staatlicher Infrastruktur hat an der Atlantikküste Nicaraguas die Selbstorganisierung im Gesundheitsbereich Priorität, auch weil die einzelnen Gemeinden nur sehr schwer zugänglich und Krankentransporte kaum möglich sind. AMC fördert das Bewusstsein zur Eigeninitiative der Einheimischen, vermittelt Kenntnisse im Bereich von Hygiene und Prävention, bildet GesundheitspromotorInnen aus und unterstützt unter anderem den Bau von Latrinen und Trinkwasserbrunnen.

Besondere Schwerpunkte bilden die Organisierung von Frauen, Kindern und Jugendlichen, um deren Bewusstsein zu stärken und um deren Stellung innerhalb der Gemeinden zu stärken und sie so zu wichtigen Trägern der Präventionsarbeit auszubilden.

Land/Region: Nicaragua / südliche Atlantikküste
Sektor: Gesundheit
Zeitraum/Projektphase: 1997 bis und mit 2003
Schweizerische Organisation: medico international schweiz
Website Organisation: www. medicointernational.ch
Kontakt: Bea Schwager, Projektkoordinatorin, Co-Geschäftsleiterin, Bea.Schwager@medicointernational.ch