HIV/Aids: 46 Antworten auf eine globale Herausforderung

HIV/Aids: 46 Antworten auf eine globale Herausforderung

Schweizerische Fachleute im Einsatz gegen Aids

Von Ludwig Spirig-Huber / INTERTEAM

INTERTEAM ist eine Organisation der schweizerischen Entwicklungszusammenarbeit. Seit 1964 vermittelt und begleitet INTERTEAM freiwillige Fachleute in Einsätze nach Afrika, Lateinamerika und Papua Neuguinea. In sechs Schwerpunktgebieten und einzelnen Ländern geben rund 100 Mitarbeitende ihre Berufskenntnisse weiter.

In enger Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Gesundheit und unter der Schirmherrschaft der Namibischen Bischofskonferenz hat Catholic AIDS Action (CAA) in Namibia ein nationales HIV/Aidsprogramm aufgebaut. Dieses umfasst die Verhinderung neuer Ansteckungen mit HIV, Betreuung HIV-positiver Menschen, Unterstützung von Aidswaisen und Bewusstseinarbeit über die Aidsproblematik in der Bevölkerung. In diesem Programm geben zur Zeit vier Fachleute aus der Schweiz ihr berufliches Fachwissen an einheimische MitarbeiterInnen von CAA weiter.

Am Hauptsitz von Catholic AIDS Action in Windhoek arbeitet Tony Jungo, Sozialarbeiter, am Aufbau eines Programmes mit dem Titel „My future is my choice“. Dieses Programm richtet sich speziell an junge Leute.

In Okatana und Oshikuku sind zwei Fachfrauen, Andrea Räss und Brigitte Signer, bereits seit November 1999 tätig. Sie bauen Freiwilligengruppen auf, entwickeln Weiterbildungsprogramme für diese und betreuen sie in ihrer Arbeit. Die Freiwilligengruppen sind eine wichtige Stütze der Aids-Arbeit von CAA. Selber aus den ländlichen Gegenden stammend, finden die Freiwilligen schnell Zugang zur lokalen Bevölkerung und geniessen deren Vertrauen. In einem weiteren, eben fertig gebauten Zentrum in Oshakati wird eine Ethnologin aus der Schweiz den Aufbau des Zentrums als Beraterin begleiten.

In Übereinstimmung mit der vom Ministerium für Gesundheit und Soziales definierten HIV/Aidspolitik sollen an der University of Namibia (UNAM) eine Reihe von Massnahmen präventiven Charakters entwickelt werden. Sehr spät, denn bereits sollen 50 Prozent der Studierenden HIV-positiv sein. Mit den vorgesehenen Massnahmen sollen der Lehrkörper, die Studierenden, alle weiteren MitarbeiterInnen der UNAM, somit insgesamt rund 7'000 Personen angesprochen werden. Die INTERTEAM-Fachfrau Theres Schiwow, Ärztin und Psychotherapeutin, wird die eigens für dieses Programm eingerichtete Task Force mit ihrem Fachwissen unterstützen.

Schweizerische Organisation(en)

INTERTEAM, Fachleute im Entwicklungseinsatz

Partnerorganisation(en)

Catholic AIDS Action (CAA)
University of Namibia (UNAM)

Stichwörter

Prävention und Gesundheitsförderung
Behandlung und Pflege
Menschenrechte und Integration von Kranken in die Gemeinschaft
integrierte, transversale Ansätze
Förderung von Selbsthilfeorganisationen
Kinder und Waisen

Land, Region

Namibia

Zeitraum

unbefristet

Kontakt

INTERTEAM – Fachleute im Entwicklungseinsatz
Untergeissenstein 10/12, Postfach, 6000 Luzern 12
Tel. 041 360 67 22, interteam@bluewin.ch, www.interteam.ch

Publikationen