Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention

Die Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention wurde 1973 von den grossen Gesundheitsligen als Dachorganisation zur Koordination der Aktivitäten auf dem Gebiet der Förderung des Nichtrauchens gebildet. Sie umfasst heute 75 Kollektivmitglieder. Es handelt sich um nationale und kantonale Gesundheitsligen, Organisationen aus dem öffentlichen und privaten Gesundheitswesen sowie Kantone und Versicherungen.

Gleichzeitig ist die AT Fachorganisation, Aktionen und deren Koordination in Zusammenarbeit mit den Mitgliedern gehören zur Routine. Die bekanntesten sind der jeweils am 31. Mai, dem "Welttag ohne Tabak", begangene "Tag des Nichtrauchens" und die mehrjährige Jugendkampagne "Die neue Lust - Nichtrauchen".

Planung und Durchführung von Massnahmen zur Förderung des Nichtrauchens gehören ebenfalls ins Aufgabengebiet der AT. Dies umfasst u.a. Eingaben an Behörden, Erarbeitung von statistischen Unterlagen und die Veranlassung von Studien.

Kontakt: Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention, Effingerstr. 40, Postfach, 3001 Bern, Tel. 031 389 92 46, Fax 031 389 92 60, www.rauchstoppzentrum.ch