Zugang zur Gesundheitsversorgung in fragilen Kontexten

Präsentationen vom Schweizerischen Roten Kreuz und Cordaid

Zugang zur Gesundheitsversorgung in fragilen KontextenMMS Es ist eine schwierige Aufgabe Gesundheitsprogramme in Umgebungen umzusetzen, in welchen das Gesundheitssystem bereits schwach und durch politische und soziale Konflikte bedroht ist. In solchen fragilen Kontexten zu arbeiten verlangt eine sensible Herangehensweise, um die Situation nicht noch zu verschlechtern. Gleichzeitig kann die internationale Gesundheitszusammenarbeit eine wichtige Rolle in der Konflikttransformation spielen. An einem vom Netzwerk Medicus Mundi Schweiz mitorganisierten Side Event zur Weltgesundheitsversammlung präsentierten Cordaid (NL) und das Schweizerische Rote Kreuz am 28. Mai 2016 ihre Erfahrungen.

www.medicusmundi.ch

Newsletter abonnieren