Nachrichten vom 30. November 2005

Liebe Leserin, lieber Leser,

Ich bin doch in manchem recht einfach gestrickt. Wenn es draussen nebelt und nieselt, gibt mir der Wetterbericht Hoffnung, dass am Donnerstag die Sonne wieder scheint, und ich erhelle die dunklen Adventabende mit vielen kleinen Teelichtern auf der Fensterbank.

Diese einfache Mechanik von Frustration und Hoffnung funktioniert (manchmal) auch in der internationalen Gesundheitszusammenarbeit. Es braucht die Aussicht auf besseres Wetter, und sei sie noch so gering, um hoffen und handeln zu können. In diesem Geist haben vor einem Jahr mit dem Manifest "Gesundheit für alle - ein realistisches Projekt" ein Licht angezündet.

Morgen ist 1. Dezember. Die jährlichen Berichte zum Welt-Aids-Tag sind für mich erst einigermassen erträglich, seit es neben dem Mantra der stets steigenden Sterbeziffern und Infektionsraten auch die Perspektive der Behandlung gibt - und die Wut, dass nicht alles getan wird, was möglich ist. Auch zu HIV/Aids werden morgen auf dem Bundesplatz in Bern Lichter angezündet. Sie sind verbunden mit der von 20'000 Menschen unterschriebenen Petition "Afrika braucht Medikamente – jetzt!" ein starkes Zeichen gegen die Resignation.

Die Hoffnung und die Wut leben aber besser in Menschen als auf Papier. Auch die Hoffnung auf Gesundheit für alle braucht Menschen, die sie leben und praktisch umsetzen - und ihre Geschichten: Voices of Hope...

Ich bin doch in manchem recht einfach gestrickt. Und so gehe ich am nächsten Wochenende ins Kino, um im "Constant Gardener" mit einer schönen Kinoheldin mitzufiebern, die, im "Handgepäck" ihres Diplomaten-Ehemannes nach Afrika mitgereist, den Kampf gegen die Windmühlen aufnimmt. Ich weiss, ich weiss, es ist nur eine Geschichte, in allzu schöne Breitwandbilder und eine oskarverdächtige Romanze verpackt, aber sie wird mir trotzdem wieder für ein bisschen Wut und Hoffnung reichen.

Eine gute Lektüre wünscht Ihnen, mit freundlichen Grüssen,

Thomas Schwarz, Co-Geschäftsführer Medicus Mundi Schweiz. Netzwerk Gesundheit für alle

Inhaltsübersicht
Newsletter abonnieren