Nachrichten vom 4. April 2007

Liebe Leserin, lieber Leser,

Englische Schlager haben den Vorteil, dass ich mich beim Zuhören nicht über furchtbare deutsche Texte ärgern muss. "Humanressourcen" (364'000 Google-Treffer) ist auch so ein schreckliches deutsches Wort, deshalb rasch ins Englische gewechselt. "Human Resources" (466'000'000 Treffer, darunter viele deutschsprachige Quellen) bedeutet zwar exakt dasselbe (der Mensch als Mittel), nur halt etwas unverbindlicher und deshalb erträglicher.

"Human Resources for Health" und "Human Resources Development" sind Themen, die - auf deutsch, französisch oder englisch - auch in unserem Newsletter immer wieder aufgegriffen werden, sie bilden den Themenschwerpunkt der nächsten Ausgabe unseres Bulletin - und Sie sind auch für Sie und mich ein Thema!

Wenn ich Ihnen in einem kleinen "Spezial" des vorliegenden Newsletters einige Weiterbildungsmöglichkeiten im Bereich der Internationalen Gesundheit schmackhaft mache, dann nicht nur als Werbung für die vorgestellten schweizerischen Kursanbieter, sondern auch als Hinweis auf das breite internationale Weiterbildungsangebot und auf unser Kursinventar healthtraining.org, ein in seiner Art einmaliges Portal.

Weiterbildung ist auch im informelleren Rahmen möglich, und das Netzwerk MMS entwickelt sich mehr und mehr in diese Richtung. Meine Kollegin Helena Zweifel berichtete mir vorletzte Woche ganz begeistert über einen anregenden "Meeting Point" kleiner Organisationen zu Themen der Projektplanung. Helena holte sich mit diesem Erlebnis einigen Schwung für die Planung "ihres" Workshops zur Selbstevaluation vom 31. März in Biel, zu dem auch ich Sie herzlich einlade.

Ich wünsche Ihnen viele Ressourcen und eine gute Lektüre!

Thomas Schwarz, Co-Geschäftsführer Medicus Mundi Schweiz. Netzwerk Gesundheit für alle

Newsletter abonnieren