Internationale wissenschaftliche Tagung zur Sexualaufklärung bei Kleinkindern

Forschungsstand und Good Practice von Programmen der Sexualaufklärung für Eltern und Institutionen

SEXUELLE GESUNDHEIT Schweiz Die internationale wissenschaftliche Tagung soll einen Überblick zum gegenwärtigen Forschungsstand und Beispiele zu Good Practice von Sexualaufklärungsprogrammen im familiären und/oder institutionalisierten Rahmen für Kleinkinder im Alter von null bis sechs Jahren geben. Dabei stehen folgende Fragen im Zentrum: Ab welchem Alter sollte die Sexualaufklärung beginnen? Wer sollte sich der Sexualaufklärung annehmen: Eltern und/oder Institutionen? Welche Themen sollte die Sexualaufklärung bei Kleinkindern beinhalten? Welche Merkmale zeichnen bewährte Aufklärungsprogramme aus? Wie wird im Rahmen der familienergänzenden Betreuung, Kindergarten und Schule eine Zusammenarbeit mit den Eltern hergestellt? Auf welche wissenschaftliche Basis und auf welche Rechtsgrundlagen stützen sich Fachpersonen und Entscheidungstragende, um eine institutionalisierte Sexualaufklärung zu begründen?

Download (d | 149.9 KB| PDF document)

Newsletter abonnieren