Sexualität: ungehindert und selbstbestimmt ?

“Sexualität, Intimität und Partnerschaft – Impulse zur kompetenten Begleitung von Menschen mit Behinderung”

Sexualität: ungehindert und selbstbestimmt ?Sexuelle Gesundheit Schweiz Das Erleben und Gestalten von Sexualität, Intimität und Partnerschaft ist ein menschliches Grundbedürfnis und ein Menschenrecht. Dementsprechend müssen sich auch Institutionen für Menschen mit Behinderung mit der Frage auseinandersetzen, wie die begleiteten Menschen ihre eigenen Vorstellungen von Sexualität, Intimität und Partnerschaft entwickeln und diese so selbstbestimmt wie möglich leben können. Die Tagung richtet sich an Fachpersonen aus Institutionen, insbesondere in leitender Funktion, an Fachpersonen aus den Bereichen Sexualaufklärung und Sexualpädagogik sowie an weitere Interessierte.

Download (d | 264.2 KB| PDF document)

www.sante-sexuelle.ch

Newsletter abonnieren