In Tansania schnellen die Krebsraten in die Höhe - jedoch das Radiologiezentrum liegt brach

Die Behandung von Krebs ist völlig unterfinanziert

In Tansania schnellen die Krebsraten in die Höhe - jedoch das Radiologiezentrum liegt brach The Guardian Der neu gebaute Flügel des Bugando Krankenhauses in Tansanias zweitgrösster Stadt steht leer und verlassen. Gebaut als moderne Onkologieabteilung sollten hier viele KrebspatientInnen eine angemessene Diagnose und Therpie erhalten, um nicht mehr den beschwerlichen und oft unverschwinglich teuren Weg ins 1000 km entfernte Therapiezentrum in Dar es Salaam auf sich nehmen zu müssen. Doch die finanziellen Mittel fehlen, um das wenige vorhandene Personal anstellen und die neue Röntgenabteilung in Betrieb nehmen zu können. Eine Tragik angesichts der explosionsartig ansteigenden Zahl an KrebspatientInnen. Mittlerweile sterben in Tanzania mehr Frauen an Gebärmutterhalskrebs als bei der Geburt eines Kindes. (Photo: Direct Relief / Bugando Medical Center, Tanzania / flickr, CC BY-NC-ND 2.0)

www.theguardian.com