World Vision: Super-Taifun verwüstet die Philippinen

World Vision ist seit Jahren auf den Philippinen tätig und hat bereits im Vorfeld umfangreiche Hilfs- und Evakuierungsmassnahmen eingeleitet und zum Beispiel in der Region Bohol mehr als 7‘000 Nothilfe-Sets verteilt. „Unser Ziel ist es die Menschen mit dem Nötigsten wie Trinkwasser, Lebensmittel, Zelte, Decken und Hygienesets zu versorgen. Ein erster Hilfsgüterflug mit 25 Tonnen Ladung ist bereits in Manila gelandet und die Verteilung gestartet“, sagt Martin Suhr, Leiter Internationale Programme World Vision Schweiz.

www.worldvision.ch