Zwangssterilisierungen in Peru: Nie mehr Mutter sein

Reportage der Neuen Zürcher Zeitung

Zwangssterilisierungen in Peru: Nie mehr Mutter seinNZZ Während der Präsidentschaft von Alberto Fujimori wurde in den 90er Jahren in Peru ein Familienplanungsprogramm lanciert, das Frauen dazu zwang, sich sterilisieren zu lassen. Dabei kam es auch zu Sterilisierungen ohne das Wissen der betroffenen Frauen. Die gesellschaftliche und rechtliche Aufarbeitung des Skandals steht erst am Anfang, wie die Neue Zürcher Zeitung in einer Reportage berichtet. (Foto: Uru Dorf, Peru / flickr/David)

www.nzz.ch