Bezahlt oder unbezahlt

Wir alle arbeiten professionell

MMS Workshop



Die Möglichkeiten und Grenzen des Engagements und der Zusammenarbeit von Ehrenamtlichen und Angestellten in einer Organisation der internationalen Zusammenarbeit stehen im Zentrum des Workshops von Medicus Mundi Schweiz.

Alle Mitgliedorganisationen von Medicus Mund Schweiz arbeiten mit Ehrenamtlichen. Die Organisations- und Zusammenarbeitsformen sind sehr vielfältig: Organisationen mit ehrenamtlichem Vorstand und hauptamtlicher Geschäftsstelle, Organisationen mit ausschliesslich ehrenamtlichen MitarbeiterInnen, Organisationen mit bezahlten und freiwilligen MitarbeiterInnen sowie zahlreiche weitere Schattierungen. Was bedeuten unterschiedliche Kompetenzen von Ehrenamtlichen und Angestellten für die Arbeit? Gelten für Ehrenamtliche und Angestellte dieselben Regeln? Was heisst denn „professionell“?

Der Workshop richtet sich an Mitwirkende von kleinen und mittleren Organisationen der internationalen Gesundheitszusammenarbeit, an Ehrenamtliche, Freiwillige und bezahlte MitarbeiterInnen.

 

   

Ziele des Workshops

   
  • Die Teilnehmenden haben die Möglichkeiten und Grenzen der Zusammenarbeit zwischen ehrenamtlichen und bezahlten Mitarbeitern ausgelotet.
  • Sie haben die fördernden und hemmenden Faktoren für diese Zusammenarbeit identifiziert.
  • Die Teilnehmenden haben Handlungsvorschläge für einen verbesserten Umgang mit den erkannten Spanungsfeldern ausgearbeitet und sind motiviert diese anzuwenden.
   

Programm

 
   

ab 08.30 Uhr

Begrüssungskaffee und Gipfeli

09.00 Uhr

Beginn des Workshops: Vorstellung, Ziele und Inhalte

09.30 Uhr

Brainstorming Freiwilligenarbeit

10.15 Uhr

Erfolgsgeschichten:
Welches waren Momente, in welchen die Zusammenarbeit zwischen Freiwilligen und Angestellten besonders gut funktionierte
Qualitäten, Highlights, Erfolgsfaktoren
Identifizierung hemmender und fördernder Faktoren in der Zusammenarbeit

12.30 Uhr

Mittagspause

13.30 Uhr

Erarbeitung von Handlungsvorschlägen
Umsetzung und Erkenntnisse für die eigene Arbeit

14.15 Uhr

Lessons learned

   

15.45 Uhr

Evaluation Gefäss „Workshop“

16.30 Uhr

Ende des Workshops

   

Organisatorisches

 
   

Moderation:

Dominique Steiner, Ausbildung und Organisationsberatung, Zürich

Helena Zweifel, Medicus Mundi Schweiz, Basel

Sprachen:

deutsch und französisch

Kosten:

Fr. 70.- für Mitglieder von MMS, Fr. 140.- für Nichtmitglieder (einschliesslich Dokumentation und Mittagessen)

Ort:

cinfo, rue Centrale 121, Biel, www.cinfo.ch

Rahmen:

Im Anschluss an den Workshop findet am Abend die Mitgliederversammlung des Netzwerks Medicus Mundi statt (Ort: Museum Neuhaus, Biel). Die Versammlung ist öffentlich.

 

Weitere Informationen und Anmeldung bis am 19. Mai 2008:

Helena Zweifel, Medicus Mundi Schweiz
Murbacherstr. 34, Postfach, 4013 Basel
Tel. 061 383 18 10, hzweifel@medicusmundi.ch
oder via Formular auf diese Seite.