Programm


08:30 Tee und Kaffee
09:00Aids - ein globales Problem betrifft die SchweizRuth-Gaby Vermot-Mangold
Nationalrätin
09:15 Mainstreaming Aids -
Die Politik der DEZA

Marco Rossi
Leiter Soziale Entwicklung
DEZA
09:30 Three Voices from the South Gesprächsführung:
Ellinor von Kauffungen
09:50The Social Mobilization Component of a Swiss-Nepali Road Construction Project Sangeeta Shresta
DEZA, Kathmandu
10:10Pause
10:40 Integrierte Aids-Prävention:
Ein Caritas-Projekt in Thailand
Ute Karolus
CARITAS Schweiz
11:10 HIV/AIDS Treatment - Start now? Peter Kok
Cordaid NL
11:40 Gegen Stigma und Diskriminierung - die Situation der Aids-Waisen in Tanzania Irene Bush
terre des hommes schweiz
12:10Mittagspause - Stehbüffet
13:30 Workshop I:
The State of the Art in der
Aids-Behandlung im Süden

Schweizerisches Rotes Kreuz
Médecins sans Frontières
13:30 Workshop II:
Was heisst Mainstreaming Aids
konkret für die Projektarbeit?
Schweizerisches Tropeninstitut
Mission 21
CO-OPERAID
13:30 Workshop III:
Was lässt sich gegen Stigma
und Diskriminierung tun?
Schweizerisches Rotes Kreuz
terre des hommes schweiz
13:30Workshop IV:
HIV/Aids-Prävention im Süden und in der Schweiz: Lassen sich Synergien gewinnen?
IAMANEH Schweiz
Aids-Hilfe Schweiz
Afrika Zentrum Basel
15:00Pause
15:30 Focus HIV/Aids: Die neue Fachplattform schweizerischer Akteure der internationalen ZusammenarbeitVreni Wenger-Christen
SRK, Medicus Mundi Schweiz
15:45Ergebnisse der Workshops: Kurzpräsentationen VertreterInnen der Workshops
16:45Offene Diskussion Moderation: Ellinor von Kauffungen
17:00SchlusswortNicolaus Lorenz, Schweizerisches Tropeninstitut, Präsident Medicus Mundi Schweiz
17:05Ende des Symposiums