Programm

Programm

 

© Swiss Red Cross

8.30

Empfang, Registrierung, Kaffee

9.05

Begrüssung und Einführung

9.10

Gesundheit und Ernährung

Pamela Chisanga, ActionAid Zambia
Who is really fighting hunger?

Ruth Huber, Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA)
Ernährung und Gesundheit – Perspektive der DEZA

Ines Egli, Institute of Food, Nutrition and Health, ETH Zurich
Biofortification and Health

10.20

Kaffeepause

10.55

Zusatznahrung: Ein erfolgreiche Strategie?

Elizabeth Lundeen , Swiss Red Cross
Introducing Sprinkles in Kyrgyzstan: From People’s Mandate to National Policy

Jean-Pierre Papart, Fondation Terre des hommes
Management of Moderate Acute Malnutrition in Guinea

11.45

Debatte: Anreicherung von Nahrungsmitteln: Ein sinnvolle Strategie?

Mit: Ines Egli (ETH Zürich), Elizabeth Lundeen (SRK), Jean-Pierre Papart (Fondation Terres des hommes), Chantal Gégout (WHO)

12.15

Stehlunch

13.20

Ernährungs- und Gesundheitsprojekte zusammenbringen

Maya Natarajan/ Kadiatou Keita, IAMANEH Schweiz
Au-delà de la bouillie enrichie - pistes durables pour améliorer la nutrition à Kangaba/Mali

Filmbeitrag:
Figthing malnutrition in Bolivia – A sound strategy

Xavier Onrubia, Médecins du Monde
Haïti: séisme et nutrition - le défi de la cohérence

14.30

Parallelsessionen

15.15

Kaffee

15.40

Kampf gegen Mangel- und Unterernährung

Rosemarijn de Jong, wemos
Promotion and protection of breastfeeding: a key approach in the fight against malnutrition

16.10

Debatte: Kampf gegen Hunger - Advocacy für gesunde Nahrung

Mit: Rosemarijn de Jong (wemos), Pamela Chisanga (ActionAid Zambia), Valérie Captier (MSF Schweiz), Thomas Achard (SRK)

16.45

Abschluss des Symposiums

 

Moderation: Anne-Marie Holenstein

Programm und Informationen als pdf-Dokument

Kontakt und Informationen:

Martin Leschhorn Strebel, mleschhorn@medicusmundi.ch
Telefon: 061 383 18 10