Universal Health Coverage: Der Weg zur Gesundheit für alle?

MMS Round Table

Women and Children’s Hospital in Mumbai

Women and Children’s Hospital in Mumbai, India (United Nations Photo, Photo # 511856)

Achtung: Wir haben den Ort der Veranstaltung von Bern nach Basel verlegt.

Seit geraumer Zeit und jüngst mit dem Weltgesundheitsbericht engagiert sich die Weltgesundheitsorganisation (WHO) für Universal Health Coverage als umfassendes Konzept, um die Gesundheitsversorgung und deren Finanzierung weltweit sicher zu stellen. Es wird bereits überschwänglich als Konzept gelobt, das den Basisgesundheitsansatz von Alma Ata weiterführen, respektive überwinden könne. Am MMS Round Table machen sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit dem Universal Health Coverage Konzept vertraut und setzen sich kritisch damit auseinander. Ausgangspunkt des Round Tables bildet das eben veröffentlichte Diskussionspapiers von Medicus Mundi International.

Der Round Table dauert rund zwei Stunden. MMS organisiert einen kleinen Imbiss.

Mit: Thomas Schwarz, Geschäftsführer Medicus Mundi International

Ort: Schweizerisches Tropen- und Public Health Institut, Socinstr. 57, Basel (Wegbeschreibung)

Diskussionsgrundlage: Diskussionspapier von Medicus Mundi Internatioal pdf

Anmeldung: E-Mail an Martin Leschhorn


Das Netzwerk MMS führt zum Thema Universalt Health Coverage auch sein jährliches Symposium durch. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.