Suchergebnisse für soziale medizin

RSS RSS Feed abonnieren

49 Artikel gefunden.
Trefferliste einschränken
Artikeltyp
























Neue Artikel seit



Trefferliste sortieren Relevanz · Datum (neueste zuerst) · alphabetisch
BulletinArticle masoto = Mangelernährung?
Wie verwenden die Ila-Viehzüchter in den Kafue Flats Sambias einerseits „traditionelle afrikanische", andererseits „moderne" Ansätze, um Durchfall und Mangelernährung bei Kleinkindern zu erklären, und wie wirkt sich dies auf die Inanspruchnahme von medizinischer Hilfe aus? Und welche Rolle spielen dabei Veränderungen von Lebensumständen wie zunehmende Armut, sich wandelnde soziale Ordnung und Geschlechterverhältnisse?
Existiert in Bulletin / / Gesundheit und kulturelle Dynamik / Kulturspezifische Krankheitskonzepte im Wandel
MedArticle application/x-troff-me Medikamentenfälschungen – wo liegen die Probleme?
Das Thema gefälschte Arzneimittel hat derzeit Konjunktur. Das ist nicht weiter verwunderlich, niemand möchte ein unwirksames oder gefährliches Medikament erhalten. Viele Fragen sind mit diesem Problem verknüpft: Wo tauchen Fälschungen überhaupt auf, welche Risiken sind damit verbunden, wie häufig sind Fälschungen, wer macht sie, was sind die Ursachen und was kann man dagegen tun? Eine Einführung in die Thematik.
Existiert in Bulletin / Med in Switzerland
BulletinArticle Migration, Gesundheit und Kommunikation
Existiert in Bulletin / / Gesundheit von Migrant/innen /
BulletinArticle Mutter-Kind Gesundheit in Entwicklungsländern: Die konservative Wende verhindern
Anfangs November 2012 führte das Netzwerk Medicus Mundi das jährliche Symposium der internationalen Gesundheitszusammenarbeit durch. Im Zentrum des Interesses standen Mütter und Kinder, die Hauptnehmer von medizinischen Dienstleistungen weltweit. Drei Jahre vor Ablauf der Millenniums-Entwicklungsziele gilt es, die Müttersterblichkeit und den Zugang zu reproduktiver Gesundheit zurück ins öffentliche und politische Interesse zu rücken.
Existiert in Bulletin / / Perspektiven fürs Leben schaffen: Mutter-Kind-Gesundheit in Entwicklungsländern / Einleitung
BulletinArticle text/x-asm Nachhaltigkeit setzt Verständigung und langfristige Partnerschaft voraus
Mitte der 90er Jahre führte das Schweizerische Rote Kreuz SRK mit der Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit DEZA einen Konzeptdialog zum Thema wirtschaftliche Nachhaltigkeit von Basisgesundheitsprogrammen. Dabei hat sich unter anderem die Erkenntnis bestätigt, dass übergeordnete Rahmenbedingungen sowie die kulturelle, soziale und organisatorische Dynamik der Zielbevölkerung entscheidend dafür sind, in welchem Umfang die Gesundheitsversorgung selbsttragend werden kann.
Existiert in Bulletin / / Nachhaltige Gesundheitszusammenarbeit / Nachhaltigkeit in der Praxis der Gesundheitszusammenarbeit: Berichte und Analysen von MMS-Mitgliedern
MedArticle object code Neuen Schub für die WHO
Der Weltgesundheitsbericht 2008 der WHO fordert eine umfassende Erneuerung und globale Umsetzung von Primary Health Care. Der fundierte Bericht sowie der beinahe zeitgleich erschienene alternative Bericht „Global Health Watch 2“ zeigen, dass die internationale Gesundheitspolitik einen neuen Schub braucht. Dei WHO muss in ihren diesbezüglichen Bemühungen gestärkt werden.
Existiert in Bulletin / Med in Switzerland
BulletinArticle Patentpool: Durchbruch oder frühzeitiges Scheitern?
UNITAID ist daran, einen Patentpool für HIV/Aids-Medikamente zu etablieren. Noch ist allerdings unklar, ob die pharmazeutische Industrie mitziehen wird. Einiges ist in Bewegung geraten, ob die Menschen in den Entwicklungsländern aber davon profitieren werden ist noch offen.
Existiert in Bulletin / / Zugang zu Medikamenten für alle / Debatten und Ansätze
BulletinArticle Patientenverhalten und Kultur
Existiert in Bulletin / / Gesundheit und kulturelle Dynamik / Kulturspezifische Krankheitskonzepte im Wandel
Programm
Existiert in Tagungen / "Möglichst viel Gesundheit fürs Geld"
Programm
Existiert in Tagungen / Armut kann Ihre Gesundheit gefährden!