MMS Bulletin

Schweizerische Online-Zeitschrift für Internationale Zusammenarbeit und Gesundheit

Anmelden


Passwort vergessen?
Neuer Benutzer?
Med in Switzerland
16.09.2020

Durch das Virus droht das Burnout

Von

Die schwierige psychosoziale Arbeit von Lifeline in Südafrika

Gemessen an der Einwohnerzahl, zählte Südafrika schon vor der Corona-Pandemie weltweit die meisten Opfer von sexueller und häuslicher Gewalt. Die strengen Lockdown-Massnahmen der letzten Monate haben die Ausbreitung des Virus zwar eindämmen können, jedoch die Zahl der Fälle von geschlechtsspezifischer Gewalt in die Höhe schnellen lassen. Ausgerechnet in einer Zeit, in der die ohnehin hohe Zahl der Gewaltopfer nochmals ansteigt, ist die Arbeit der HelferInnen massiv beeinträchtigt. Am Beispiel der Arbeit von Lifeline, südafrikanische Partnerorganisation von terre des hommes schweiz, zeigt sich, wie gross der psychische Druck und die konkreten Hindernisse für die Hilfesuchenden als auch Helfenden sind. Ein Bericht von Hafid Derbal und Tayson Mudarikiri, terre des hommes schweiz.

Mehr lesen