Coca-Cola fördert Fettleibigkeit in China

Ein von Coca-Cola mitfinanziertes wissenschafltiches Institut handelt zu Gunsten der Company

Coca-Cola fördert Fettleibigkeit in China The Guardian China hat ein ernstzunehmendes Problem mit der zunehmenden Fettleibigkeit seiner Bevölkerung: 42,3% der chinesischen Erwachsenen waren 2011 übergewichtig oder fettleibig, verglichen mit 20,5% im Jahr 1991. Coca-Cola ist mitverantwortlich an dieser Misere, denn anstatt die ChinesInnen zu Diät und zu einer verminderten Zuckeraufnahme aufzufordern, rät das von Coca-Cola mitfinanzierte "International Life Science Institute (ILSI)", lediglich sich mehr zu bewegen und mehr Sport zu treiben. Kein Wunder, denn China ist einer der grössten Abatzmärkte von Coca-Cola. Ein kürzlich erschienener Bericht im British Medical Journal legt die Machenschaften des Unternehmens offen. (Foto: Mike Licht/flickr, CC BY 2.0)

www.theguardian.com