Zigarettenindustrie schikaniert afrikanische Länder

Zigarettenindustrie schikaniert afrikanische LänderThe Guardian Für die multinationalen Konzerne der Zigarettenindustrie ist der afrikanische Markt mit seiner hohen Anzahl an jungen Menschen ein attraktiver Abnehmer für ihre Produkte. Mit allen Mitteln versucht vor allem die "British American Tobacco (BAT)" diesen Markt zu erobern und schreckt auch nicht davor zurück, vor die afrikanischen Gerichte zu ziehen, um Regelungen und Gesetze zu verhindern, die die Bevölkerung vor den gesundheitlichen (und tödlichen) Folgen des Rauchens warnen sollen - Gesetze, die in den Industrienationen längst Standard sind. Der Guardian gelangte an geheime Informationen, die diese agressiven Methoden der BAT zu Tage bringen. (Photo: Lynae Zebest/flickr, CC BY-NC-ND 2.0)

www.theguardian.com