Globale Gesundheit und die Schweiz

Globale Gesundheit und die Schweiz

Das Recht auf Gesundheit bedeutet, dass jeder Mensch das Recht hat auf die Welt zu kommen und aufzuwachsen, zu arbeiten und alt zu werden, ohne dass seine Gesundheit durch Menschen beeinflusste Handlungen oder durch Menschen beeinflussbare Umstände gefährdet wird. Dieses Recht muss durch die einzelnen Nationalstaaten aber auch die internationale Gemeinschaft umgesetzt und geschützt werden. Deshalb engagierte sich das Netzwerk Medicus Mundi Schweiz für eine aktive und solidarische globale Gesundheitspolitik der Schweiz. (Foto: High Level Meeting, New York, Juni 2016/ Carine Weiss, Medicus Mundi Schweiz)

Nachrichten
23.11.2018 / Parterre Rialto, Basel, Switzerland

Health in the 2030 Agenda for Sustainable Development

Swiss TPH World leaders are called upon to transform the world by 2030 through a rigorous pursuit of the United Nation’s Sustainable Development Goals (SDGs). (...) The ...

03.11.2018

MMI war in Astana!

Bericht von Thomas Schwarz, Geschäftsführer von Medicus Mundi International zur Primary Health Care Konferenz in Astana

Medicus Mundi International (MMI) Trotz viel Pomp und Glamour, von der die Konferenz in Astana begleitet war und trotz anfänglicher Skepsis zieht der Geschäftsführer von Medicus Mundi ...

03.11.2018

Kleine Veränderungen, grosse Wirkung

Altersfreundliche Gemeinden

Schweizerisches Rotes Kreuz SRK

Schweizerisches Rotes Kreuz In Moldawien unterstützt das Schweizerische Rote Kreuz in einem Pilotprojekt vierzehn ländliche Gemeinden, die altersfreundlicher werden wollen. In Osteuropa ...

03.11.2018

SRC Concept Ageing and Health

Basisgesundheit

Schweizerisches Rotes Kreuz SRK

Schweizerisches Rotes Kreuz This thematic concept sets the framework for SRC’s International Cooperation working with and for the elderly. The areas of intervention encompass home-based ...

03.11.2018

Rotkreuz-Hilfe für die Migrationskrise um Venezuela

Kolumbien und Ecuador

Kolumbien | Schweizerisches Rotes Kreuz SRK

Schweizerisches Rotes Kreuz Das SRK unterstützt das Kolumbianische sowie das Ecuadorianische Rote Kreuz mit insgesamt rund 320 000 Franken für die Hilfe an Migrantinnen und Migranten aus ...

Weitere Nachrichten…