Was junge Menschen denken, wie digitale Innovationen ihre Gesundheit verbessern könnte

Ergebnisse einer Befragung von mehr als 1500 jungen Menschen

Was junge Menschen denken, wie digitale Innovationen ihre Gesundheit verbessern könnte Devex Ihre Gesundheitsbedürfnisse werden immer noch sträflich vernachlässigt, obwohl die Bevölkerungsgruppe junger Menschen zwischen 15-24 Jahren ein Viertel der Weltbevölkerung umfasst. Eine jetzt veröffentlichte Studie untersuchte, welche Gesundheitsprobleme junge Menschen beschäftigt und was sie darüber denken, wie der Einsatz von neuen Technologien und digitalen Innovationen zur Verbesserung ihrer Gesundheit beitragen könnte. Vier Aspekte bezüglich ihrer gesundheitlichen Bedürfnisse wurden von den Jugendlichen immer wieder beklagt und sind im Hinblick auf das bevorstehende High-level Meeting zu Universal Health Coverage besonders entscheidend und diskussionswürdig. (Foto: MMS)

Download (d | 2.0 MB| PDF document)

www.devex.com