Chronic diseases: The global epidemic

Chronic diseases: The global epidemic

The WHO’s first “Global Status Report” defines noncommunicable diseases such as cardiovascular disorders, cancer or diabetes as a “slow-motion catastrophe.” Newly industrialized and industrializing countries are the greatest victims of these noncommunicable diseases. 80% of deaths due to cardiovascular disorders, cancer or diabetes were recorded among the poor and under-privileged populations in developing and newly industrializing countries. (Photo: World Granny/flickr)

Log in


Forgot your password?
New user?
News
Aug 15, 2019

Heatwaves Increase Emergency Admissions to Swiss Hospitals

Press release

Swiss Tropical and Public Health Institut (Swiss TPH)

Swiss TPH The fact that heat threatens people's well-being comes as no surprise. The first scientific evaluation of the extent to which heatwaves influence emergency ...

Aug 01, 2019

Umstrittenes Sponsoring bringt EDA in Erklärungsnotstand

Echo der Zeit

Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) "Der Tabakkonzern «Philip Morris» zahlte letzten Monat an die Feierlichkeiten zur Eröffnung der neuen Schweizer Botschaft in Moskau einen Sponsoring-Beitrag. ...

Aug 01, 2019

Diplomatie im Dienst des Weltkonzerns

Republik "Das Schweizer Aussendepartement bietet dem weltgrössten Tabakmulti nicht nur einen Imagetransfer, sondern auch politische Unterstützung. Wie das EDA im ...

Jul 26, 2019

Bluthochdruck: Ernsthafte Behandlungslücken im Globalen Süden

Neue Lancet Studie veröffentlicht

Health Policy Watch Zwei Drittel der Menschen in Ländern mit niedrigen und mittleren Einkommen wissen nicht, dass sie an Bluthochdruck leiden oder erhalten trotz Diagnose keine ...

Jul 25, 2019

EDA stellt Schweizer Interessen aufs Spiel

Zusammenarbeit EDA mit einem Tabakkonzern

MMS Das Eidgenössische Departement für auswärtige Angelegenheiten (EDA) will dem Tabakkonzern Philipp Morris eine hochkarätige Präsentationsplattform an der ...

More news…