Wie abhängig ist die WHO?

Interview u.a. mit Martin Leschhorn Strebel, Geschäftsführer Medicus Mundi Schweiz

Wie abhängig ist die WHO? Beobachter "(...) Der grosse Einfluss führt seit Jahren zu Kritik. «Bei den philanthropischen Stiftungen der Milliardäre stellt sich wegen ihrer enormen Finanzkraft und des entsprechenden Einflusses immer drängender die Frage nach ihrer demokratischen Legitimation», sagt Martin Leschhorn von Medicus Mundi Schweiz, einem Netzwerk von rund 50 in der internationalen Gesundheitszusammenarbeit tätigen Schweizer Organisationen. Das Problem liege bei den Exekutiven der Mitgliedsländer: «Es sind die Regierungen, die es zugelassen haben, dass Bill Gates, eigentlich ein privater Geschäftsmann, so viel Einfluss gewonnen hat. Sie haben ihre Verantwortung nicht wahrgenommen und es versäumt, innerhalb der WHO für eine saubere Gouvernanz-Struktur zu sorgen.» (Foto: United States Mission Geneva/flickr, CC BY-ND 2.0)

Download (f | 250.8 KB| PDF document)

Se connecter


Mot de passe oublié ?
Nouvel utilisateur ?