17822 items matching your search terms.
Filter the results.
Item type
























New items since



Sort by relevance · date (newest first) · alphabetically
NewsFolder Gesundheit muss jugendgerecht werden
Expertinnen und Experten aus der ganzen Welt haben an einer Tagung des Netzwerks Medicus Mundi Schweiz dargelegt, wie der Zugang zu sexueller und reproduktiver Gesundheit für Jugendliche verbessert werden kann, um etwa Teenagerschwangerschaften zu verhindern. Die Ecopop-Initiative werteten sie als kontraproduktiv und gefährlich.
Located in News / MMS Nachrichten
Resource Ein entwicklungspolitisches Nein zur ECOPOP-Initiative
Die Volksinitiative „Stopp der Überbevölkerung – zur Sicherung der natürlichen Lebensgrundlagen“, die sogenannte ECOPOP-Initiative, fordert neben ihrer ausländerpolitischen Stossrichtung für die Schweiz auch einen Verfassungszusatz, der die Entwicklungspolitik betrifft. Bei einer Annahme der Initiative müsste die Schweiz künftig 10% ihrer in die Entwicklungszusammenarbeit fliessenden Mittel für Massnahmen zur Förderung der freiwilligen Familienplanung einsetzen. Die Initiative verknüpft damit den Überfremdungsdiskurs mit einem entwicklungspolitischen Ansatz. (pdf)
Located in News / / Gesundheit muss jugendgerecht werden / Fokus: Sexuelle und reproduktive Gesundheit und die Ecopop-Initiative
Resource Ecopop schadet der Entwicklungshilfe
Darf man eigentlich Geschenke zurückweisen? Mit dieser Frage müssen sich zurzeit Schweizer Entwicklungsorganisationen, die im Gesundheitsbereich tätig sind, auseinandersetzen. Freiwillige Familienplanung ist ein Ansatz, den sie anwenden, um die Gesundheit von Frauen zu stärken. Und nun also dieses Angebot, das im zweiten Teil der Ecopop-Initiative daherkommt: Zehn Prozent der Schweizer Entwicklungshilfegelder sollen in Zukunft in diesen Gesundheitsbereich investiert werden. Darf man so ein Geschenk zurückweisen? Seit dem Trojanischen Krieg wissen wir, dass man ein Geschenk manchmal besser zurückweist, damit es keine weitreichenden Schäden hinterlässt. Debattenbeitrag des Netzwerks Medicus Mundi Schweiz für die TagesWoche.
Located in News / / Gesundheit muss jugendgerecht werden / Fokus: Sexuelle und reproduktive Gesundheit und die Ecopop-Initiative
Resource Gesamtheitliche Entwicklungshilfe: Kondome und mehr
"Bei einer Annahme der Ecopop-Initiative müsste der Bund 10 Prozent seines Entwicklungshilfebudgets in die Familienplanung investieren. Dagegen wehren sich just jene Organisationen, die solche Projekte durchführen." Die Neue Zürcher Zeitung berichtet über die Haltung von Mitgliedern des Netzwerks Medicus Mundi Schweiz zur Ecopop-Initiative.
Located in News / / Gesundheit muss jugendgerecht werden / Fokus: Sexuelle und reproduktive Gesundheit und die Ecopop-Initiative
Resource text/x-asm Aider les femmes avant de distribuer des préservatifs
(Le Temps, 6 novembre 2014) "L’initiative exige que 10% du budget consacré au développement soit alloué à la planification familiale. L’idée provoque un tollé auprès des experts." Article du quotidien "Le Temps" sur le Symposium 2014 du Réseau Medicus Mundi Suisse.
Located in News / / Gesundheit muss jugendgerecht werden / Fokus: Sexuelle und reproduktive Gesundheit und die Ecopop-Initiative
Chapter chemical/x-genbank Veranstaltungen
Located in News / MMS Nachrichten / Gesundheit muss jugendgerecht werden
Meeting Octet Stream Eine Hebamme in Myanmar - Aus dem Leben einer Hebamme auf dem Lande in Myanmar
Ein Filmabend des Netzwerks Medicus Mundi Schweiz mit Unterstützung des Schweizerischen Tropen- und Public Health Instituts über die Arbeit der Hebamme Daw Nweni Cho in Myanmar.
Located in Tagungen
FileFolder Flyer
Located in Tagungen / Eine Hebamme in Myanmar - Aus dem Leben einer Hebamme auf dem Lande in Myanmar
News ESTHER Switzerland New Call for Proposals 2017
is a network of institutions that engages Swiss hospitals and other institutions in effective and sustainable North-South partnerships. ESTHER partnerships strengthen the capacity of the health workforce and institutions to provide quality health services for people in low and middle-income countries, with a focus on universal health care coverage and strengthening health services. ESTHER Switzerland promotes institutional health partnerships through knowledge generation, sharing best practice, collaboration, and advocacy. ESTHER Switzerland is an active member of the European ESTHER Alliance (EEA) and supports the EEA Secretariat.
Located in News
News ESTHER Switzerland New Call for Proposals 2017
ESTHER Switzerland is a network of institutions that engages Swiss hospitals and other institutions in effective and sustainable North-South partnerships. ESTHER partnerships strengthen the capacity of the health workforce and institutions to provide quality health services for people in low and middle-income countries, with a focus on universal health care coverage and strengthening health services. ESTHER Switzerland promotes institutional health partnerships through knowledge generation, sharing best practice, collaboration, and advocacy. ESTHER Switzerland is an active member of the European ESTHER Alliance (EEA) and supports the EEA Secretariat.
Located in News